verabscheuen


verabscheuen

* * *

ver|ab|scheu|en [fɛɐ̯'|apʃɔy̮ən] <tr.; hat:
Abscheu (gegenüber jmdm., etwas) empfinden:
sie verabscheute solche Leute; er verabscheute jede Art von Schmeichelei.
Syn.: abscheulich finden, ekelhaft finden, gefressen haben (ugs.), hassen, nicht ausstehen können, nicht leiden können, nicht mögen, nicht riechen können (ugs. emotional), sich ekeln vor, unerträglich finden, verabscheuenswert finden, verabscheuenswürdig finden, widerwärtig finden.

* * *

ver|ạb|scheu|en 〈V. tr.; hat〉 jmdn. od. etwas \verabscheuen Abscheu, Ekel vor jmdm. od. etwas empfinden, abscheulich finden ● jmds. Handlungsweise \verabscheuen; bestimmte Speisen \verabscheuen

* * *

ver|ạb|scheu|en <sw. V.; hat:
Abscheu, Widerwillen, Ekel (gegen etw., jmdn.) empfinden:
sie verabscheut Knoblauch, ihn.

* * *

ver|ạb|scheu|en <sw. V.; hat: Abscheu, Widerwille, Ekel (gegen etw., jmdn.) empfinden: sie verabscheute Knoblauch und Speck; Er verabscheute solche Massentouren (Konsalik, Promenadendeck 349); er verabscheute sie beinahe in ihrer tückischen Fremdheit (Kronauer, Bogenschütze 120).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verabscheuen — verabscheuen …   Deutsch Wörterbuch

  • Verabscheuen — Verabscheuen, verb. reg. act. Abscheu gegen etwas hegen und äußern. Das Laster verabscheuen. Zu heftig und zu wenig begehren und verabscheuen ist ein innerlicher Krieg unsers Willens mit dem Verstande, Gell. Daher die Verabscheuung. Es ist von… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verabscheuen — V. (Aufbaustufe) Ekel gegen jmdn. oder etw. empfinden Synonyme: abscheulich finden, nicht ausstehen können, unausstehlich finden, zuwider sein Beispiele: Kinder verabscheuen körperliche Strafen. Ich verabscheue Spinat …   Extremes Deutsch

  • verabscheuen — ↑abhorreszieren, ↑detestieren, ↑perhorreszieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verabscheuen — Abscheu/Ekel empfinden, abscheulich finden, hassen, nicht ausstehen können, unausstehlich/unerträglich finden, verabscheuenswert/verabscheuungswürdig finden, Widerwillen empfinden, zuwider sein; (bildungsspr.): abhorreszieren, abhorrieren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verabscheuen — ver·ạb·scheu·en; verabscheute, hat verabscheut; [Vt] jemanden / etwas verabscheuen Abscheu gegen jemanden / etwas empfinden || hierzu ver·ạb·scheu·ens·wert Adj; Ver·ạb·scheuung die; nur Sg; ver·ạb·scheu·ungs·wür·dig Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verabscheuen — ver|ạb|scheu|en …   Die deutsche Rechtschreibung

  • anwidern — verabscheuen; anekeln * * * an|wi|dern [ anvi:dɐn], widerte an, angewidert <tr.; hat: (bei jmdm.) Ekel hervorrufen: dieser Mensch, sein Benehmen widert mich an; er fühlte sich von dem Gestank angewidert. Syn.: ↑ anekeln, ↑ ekeln. * * *… …   Universal-Lexikon

  • anekeln — verabscheuen; anwidern * * * an|ekeln [ an|e:kl̩n], ekelte an, angeekelt <tr.; hat: in jmdm. Ekel hervorrufen: das, er ekelt mich an; angeekelt das Gesicht verziehen. Syn.: ↑ anwidern, ↑ ekeln, ↑ entsetzen. * * * ạn||ekeln 〈V. tr.; …   Universal-Lexikon

  • Herz — Empathie; Mitgefühl; Einfühlungsvermögen; Verständnis; Einfühlungsgabe; Pumpe (umgangssprachlich); Kardia (fachsprachlich) * * * Herz [hɛrts̮], das; ens, en: 1 …   Universal-Lexikon